Skip to content

Radioaktives Rindfleisch für japanische Grundschüler?

Oktober 4, 2011

Es gibt keine moralische Hürde, die nicht von skrupelosen Geschäftemachern genommen werden kann. Diesem Artikel  zufolge (es handelt sich um den mirror einer Meldung von NHK News Japan), setzte man Schulkindern in der Stadt Kanuma (鹿沼市) Rindfleisch aus derRegion Tochigi zum Verzehr vor.  5000 Portionen dieses „Rindfleisch auf Reis“-Gerichts wurden an acht Grundschulen im Rahmen einer PR-Aktion verteilt, um zu demonstrieren, dass der Verzehr unbedenklich sei.

Zu den Schülern gesellte sich der Bürgermeister der Stadt Kanuma, Shin Sato (佐藤 信) und örtliche Viehzüchter.

Mitte Juli wurde in der Präfektur Tochigi mit Cäsium kontaminiertes Rindfleisch entdeckt und aus dem Handel gezogen. Hier stellt sich natürlich die Frage, wie es den Farmern gelungen ist, in so kurzer Zeit Rinder zu züchten, deren Verzehr unbedenklich ist. Womit wurden sie gefüttert? Kam das Reisstroh ebenfalls aus den kontaminierten Gebieten?

Zum anderen: Woran macht man fest, dass der Verzehr unbedenklich ist? Reicht es aus, wenn der Wert unter dem gesetzlichen Maximalwert von 500 Becquerel pro Kilogramm liegt? Sagt der Becquerel-Wert überhaupt etwas über die Gesundheitsgefährdung aus? Meinen Informationen nach drückt dieser Wert nur aus, wie aktiv ein radioaktiver Stoff ist. Werte, die auf die Gesundheitsgefährdung schließen lassen, werden meines Wissens nach in Sievert angegeben.

Nebenbei bemerkt: Wenn Werte von offizieller Seite veröffentlicht werden, verschweigt man die konkret gemessenen Wert. Statt dessen heißt es lediglich „unterhalb des Grenzwertes“ (暫定規制値以下).

Den Kindern hat’s geschmeckt. Dass sie möglicherweise ihre Gesundheit aufs Spiel setzen, ahnten sie nicht. Schließlich hatten sie den Erwachsenen vertraut.

Hier noch einmal der japanische Text, falls der mirror eines Tages verloren geht:

栃木県産牛を給食にしてPR

出荷停止の措置が解除された栃木県産の牛の肉を食べてもらおうと、栃木県鹿沼市で小学校の給食に牛肉が入ったハヤシライスが出されました。
栃木県産の牛は、肉から国の暫定基準値を超える放射性セシウムが検出され、ことし8月、およそ3週間にわたって出荷が停止されました。
給食は畜産が盛んな地域のひとつ、鹿沼市と地元のJAが、出荷停止が解除された県産の牛肉の安全性をPRしようと行ったもので、市内8つの小学校に牛肉が入ったハヤシライス、合わせて5000食が出されました。
このうち市立東小学校の1年生の教室には、鹿沼市の佐藤信市長や地元の畜産農家などが集まり、39人の児童といっしょに給食を食べました。
子どもたちは久しぶりに牛肉が入ったメニューをうれしそうに味わっていました。
女の子のひとりは、「お肉がやわらかくておいしかったです。もっと食べたいです」と話していました。
畜産農家の瓦井義男さんは「子どもたちが牛肉を食べる日を楽しみにしてくれていてうれしかったです。これからも安全な牛を生産するので安心して食べてほしい」と話していました。

10月03日 18時00分

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: